Faires Spiel und gute Hilfe

Jeder dritte Deutsche beschäftigt sich mit Glücksspiel. Lokale Casinos werden aber nur noch selten aufgesucht, das Internet ist klar die beliebtere Plattform. Dies gilt sowohl für Sportwetten als auch für Online Casinos. Um den Spielspaß zu erhöhen, wird oft ein Wettbonus ohne Einzahlung angeboten. Anfänger sollten sich zudem zu Beginn auch ein paar Tipps und Hilfestellungen einholen. Tipps für Sportwetten können in etwa hier gefunden werden. Besonders wichtig ist es allerdings, dass das Online Glücksspiel aber auch wirklich fair abläuft.

Faires Glücksspiel

Das Stichwort “faires Spiel” sollte nicht nur Mathematikern und Sportlern bekannt sein. Denn damit das ohnehin risikoreiche Glücksspiel auch wirklich Spaß macht, muss dieses fair und ausgewogen ablaufen. In einem Online Casino Vergleich sollte somit auch besonders auf eine faire und verantwortungsvolle Spielumgebung geachtet werden.
Eine gültige Glücksspiellizenz sorgt in etwa für die notwendigen Kontrollen. So kann sichergestellt werden, dass die angebotenen Spiele ohne Manipulation ausgetragen werden und eine angemessene Gewinnchance besteht.
Zudem muss vom Anbieter ein Regelkatalog zur Verfügung gestellt und ebenfalls überwacht werden. Illegale Spiele oder Spieler dürfen natürlich nicht Teil eines fairen Online Casinos sein.
Auch der finanzielle Verlauf, angefangen bei der Einzahlung über den Einsatz bis hin zur Auszahlung, muss transparent und sicher dargestellt werden.
Zu guter Letzt sollte dem Online Casino auch Spieler auffallen, welche vielleicht etwas zu tief und zu oft in Ihre Taschen greifen.

Raus aus der Pechsträhne

Im Glücksspiel können Gewinne und Verluste nicht vorhergesagt werden. Genau deshalb sind diese Spiele um Echtgeld auch so mit Spannung aber auch Risiko verbunden. Zu schnell entwickelt sich ein Suchtverhältnis. In Deutschland befinden sich deshalb bereits über 150.000 Menschen in Behandlung. Behörden vermuten aber weitaus mehr Süchtige.
Wurde die Sucht erstmal bezwungen, stehen viele aber noch immer vor dem finanziellen Abgrund. Schließlich lösen sich die Schulden nicht von selbst auf. Doch um die Spielschulden zumindest teilweise loszuwerden, kann auf das deutsche Gesetzbuch zurückgegriffen werden. Denn wer in ausländischen Online Casinos Geld verlor, muss den Betrag nicht unbedingt zahlen. Da es sich hierbei in Deutschland um eine Grauzone handelt, kann der Transaktionsanbieter auf die deutschen Gesetze aufmerksam gemacht werden. Da keine Kreditkartenfirma an illegalen Geschäften beteiligt sein will, wird meist auf die Zahlung verzichtet. Eine Mehrfachanwendung dieses “Tricks” ist allerdings ebenso illegal und kann bestraft werden.
Wird aber tatsächlich eine Glücksspielsucht vermutet, so sollte unbedingt Hilfe gesucht werden. Zwar handelt es sich hierbei um ein schweres Eingeständnis, doch dies ist auch gleichzeitig ein notwendiger Schritt um aus diesem Verhalten zu entkommen.